12. mobil und sicher-Preis 2011

12. mobil und sicher-Preis: 2011 1. Preis: Verkehrswacht Bremerhaven e. V., 2. Preis: Kreisverkehrswacht Demmin e. V. in Mecklenburg-Vorpommern, 3. Preis: Verkehrswacht Düsseldorf e. V. in Zusammenarbeit mit dem FahrsicherheitsCentrum Rheinberg
Preisverleihung am 20. Mai 2011 in Kiel

Auszug aus der Laudatio von Herrn Dr. Platzköster, Verlag Schmidt-Römhild:
Guten Abend verehrte Damen und Herren,
verehrte Vorsitzende und Geschäftsführer der Verkehrswachten,
bei allen Verkehrswachten, die sich um den „mobil und sicher“-Preis beworben haben, möchte ich mich ganz herzlich danken.
Meine Damen und Herren, Ihre Verkehrswachtarbeit verdient den allerhöchsten Respekt und eigentlich hätten Sie alle einen Preis verdient. Aber nur drei Verkehrswachten können jedes Jahr den „mobil und sicher“-Preis bekommen, so die Richtlinien. [...] Jede Verkehrswacht hat eine neue Chance auf den begehrten „Oscar“ der Verkehrswachten...

Dieses Mal haben sich 28 Verkehrswachten um den „mobil und sicher"-Preis beworben.

Der „mobil und sicher“-Preis wird in drei Kategorien verliehen:
Der 1. Platz: Das ist der „mobil und sicher“-Preis in Gold
Der 2. Platz: Der „mobil und sicher“-Preis in Silber
Der 3. Platz: Der „mobil und sicher“-Preis in Bronze
[...]

Beginnen möchte ich mit dem „mobil und sicher“-Preis in BRONZE.
Eine junge Frau wurde als Engel gestylt und dann in fliegender akrobatischer Position fotografiert. Das Foto wurde mit dem Slogan „Dein Schutzengel kommt nicht mehr mit!“ und einem Motorradfahrer zu einem Plakat zusammengefügt. Motorradfahrerinnen und -fahrern sollte vor Augen geführt werden, dass bei zu hoher Geschwindigkeit das Unfallrisiko steigt. Die Fotoidee und Umsetzung erfolgten in Eigenregie. Kooperationspartner war die DEKRA. Großplakate wurden an Unfallschwerpunkten aufgestellt. 20.000 Postkarten mit Gewinnspiel wurden verteilt. A3 Poster aufgehängt – auch auf Messen und anderen öffentlichen Veranstaltungen. Eine Pressekonferenz fand zum Auftakt der Aktion statt. Die Presse berichtete, im Fernsehen gab es einen Beitrag in „Lokalzeit“ beim WDR.

Die Verkehrswacht Düsseldorf e. V. in Zusammenarbeit mit FahrsicherheitsCentrum Rheinberg in Nordrhein-Westfalen erhält für die hervorragende Aktion „Ich komm nicht mehr mit!“ den „mobil und sicher“-Preis in Bronze.

V.l.: Dr. Michael Platzköster, Verlag Schmidt-Römhild, Simon Höhner, Geschäftsführer Verkehrswacht Düsseldorf e. V., DVW-Präsident Kurt Bodewig, Norbert Heistrüvers, Leiter des FahrsicherheitsCentrums Rheinberg und Mitglied des Gesamtvorstands der Verkehrswacht Düsseldorf e. V., Heinz Hardt, LVW NRW-Präsident, Burkhard Nipper, Geschäftsführer LVW NRW e. V.